Dilek Engin

Ihre Landtagskandidatin im Wahlkreis Wuppertal II.

Liebe Wuppertalerinnen,
liebe Wuppertaler,

mein Name ist Dilek Engin und ich bin Ihre Landtagskandidatin für den Wahlkreis Wuppertal II.

 

Das Leben der Menschen im Hier und Jetzt verbessern, Zukunftschancen schaffen und dafür die richtigen Weichen stellen, das ist meine Motivation, mich politisch zu engagieren.

 

Die Bildungspolitik ist mir dabei ein besonderes Anliegen. Unsere Kinder brauchen die bestmögliche Ausbildung für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben. Dabei darf es nicht auf die Herkunft der Eltern ankommen. Jungen Menschen optimale Startchancen zu eröffnen, das ist für mich zukunftsorientierte Politik.

 

Die endet nicht bei den Startchancen. Wir müssen mehr bezahlbaren Wohnraum für junge Familien schaffen und mit Unterstützung des Landes auch das Tempo beim Ausbau von Kita-Plätzen beschleunigen.

 

Ebenso muss der Breitbandausbau, der innovative Arbeitsformen ermöglicht, energischer vorangetrieben werden. All das ist der Grund für mein Engagement: soziale Gerechtigkeit in allen Lebensbereichen.

 

Als gebürtige Wuppertalerin kenne ich unsere Stadt sehr gut. Und ich setze mich gern für Menschen und ihre Anliegen, Sorgen und Nöte ein. Neben meiner Arbeit als Gesamtschullehrerin bin ich daher seit 2014 politisch aktiv: als schulpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion und Vorsitzende des Integrationsausschusses und jetzt als Landtagskandidatin.

 

Lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft von NRW gestalten – dafür bitte ich herzlich um Ihre Stimme.

 

Ihre

Dilek Engin

Das ist mir wichtig.
Dafür mache ich mich stark.

Abseits der Politik verbringe ich so viel Zeit wie möglich mit meinem kleinen Sohn und meinem Mann. Familiengerechte und soziale Politik liegen mir besonders am Herzen, für die ich mich auch starkmachen werde:

 

  • Bezahlbarer Wohnraum für junge Familien und seniorengerechtes Wohnen
  • Lehrmittelfreiheit von der Kita bis zum Meister
  • Ausbau von frühkindlichen Bildungsangeboten sowie dauerhafte Finanzierung von Schulsozialarbeit
  • Faire Löhne, gute Arbeitsbedingungen und ein Mehr an Ausbildungsplätzen
  • Breitbandausbau, digitale Infrastruktur schaffen
  • Familien und Alleinerziehende unterstützen, gezielt Kinderarmut angehen
  • Innovative Verkehrs- und Radwegkonszepte
  • Klimaschutz, aber sozial gerecht

 

Mein Wahlkreis umfasst weite Teile von Elberfeld, den Katernberg, das nördliche und südliche Barmen, Uellendahl und den Dönberg. Hier leben alteingesessene Wuppertalerinnen und Wuppertaler sowie Menschen mit Wurzeln aus anderen Ländern ganz selbstverständlich miteinander. Das macht das Leben bei uns bunt und vielfältig – so kenne und liebe ich Wuppertal.

 

Gemeinsam mit Andreas Bialas und Josef Neumann bewerbe ich mich erneut um Ihr Vertrauen und bitte um Ihre Stimme.

Themen, für die sich die SPD in NRW stark macht.

Eine echte Bildungsoffensive

Das Aufstiegsversprechen in NRW muss erneuert werden. Wir brauchen mehr Lehrkräfte, müssen Schulen sanieren, Ganztagsschulen massiv ausbauen, bessere Kita-Angebote schaffen und das digitale Lernen vorantreiben. Unser Versprechen: kein Abschluss ohne Anschluss.

Arbeit
mit Zukunft

Digitalisierung, Klimaschutz und gesellschaftlicher Wandel verändern unsere Arbeitswelt. Wir schaffen deshalb mit aktiver Arbeits- und Wirtschaftspolitik die Bedingungen für neue, sichere Arbeitsplätze mit guten Arbeitszeiten und anständigen Löhnen.

Gesundheit und Pflege stärken​

Die Pandemie zeigt: Wer am falschen Ende spart, zahlt drauf. Deshalb brauchen wir endlich bessere Arbeitsbedingungen für die Pflegekräfte in NRW. Die Schließungen von Krankenhäusern und Krankenstationen werden wir stoppen.

Klimaschutz –
aber richtig

Für ein klimaneutrales NRW beschleunigen wir Planungs- und Bauvorhaben und bauen die Nutzung von Windkraft, Wasserstoff und Solarenergie aus. Es braucht dafür sichere Arbeit für alle, die den Wandel in die Praxis umsetzen.

Bezahlbarer Wohnraum

Wohnen ist in NRW zur sozialen Frage geworden. Denn bezahlbarer Wohnraum ist für einen Großteil der Menschen in unserem Land existentiell. Um die Kosten für viele zu senken, werden wir 100.000 Wohnungen pro Jahr neu bauen.

Aktuelle Meldungen

„Wir sind Anwalt Wuppertaler Interessen“

In Düsseldorf trat heute der neugewählte  Landtag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Unter den 195 Abgeordneten auch die drei Wuppertaler SPD-Landtagsabgeordneten Andreas Bialas, Dilek Engin und Josef Neumann.